Laura Luft ist eine leidenschaftliche Rennfahrerin, die erstmals 2008 im Kart saß und sich ihren Weg ins Rennauto innerhalb von 11 Jahren bis in die VLN selbst finanziert hat. Neben ihrem Hauptjob als Event Managerin hat sie u.a. eine Ausbildung zur Instruktorin abgeschlossen, als erste deutsche SimRacing Kommentatorin bereits die komplette zweite ADAC Digital Cup Saison kommentiert und betreut mehrere Social Media Kanäle wie Facebook und Instagram für diverse Unternehmen und Rennteams.

Laura erzählt uns von ihrem ersten VLN-Lauf und wie sie fast an der Boxeneinfahrt vorbei gefahren wäre.

„Bevor ich 2019 zum ersten Mal in der VLN ein Rennen fahren durfte, fuhr ich in den vergangenen Jahren einige Male in der RCN für Adrenalin Motorsport einzelne Rennen. Aber mein erstes Rennen in der Langstreckenmeisterschaft werde ich so schnell nicht vergessen.

Gemeinsam mit meinen Kollegen Schulz und Funaro teilte ich mir beim sechsten Lauf der 2019er Saison einen BMW 240i Racing Cup. Nachdem Funaro endlich in die Box kam, war ich mit meinem Stint dran. Ich drehte Runde um Runde und fuhr eine persönliche Bestzeit nach der anderen. Jede Runde wurde besser und ich hatte immer mehr Spass. So viel, dass ich fast die Boxeneinfahrt verpasste.

Im Eingang Döttinger Höhe bekam ich dann in der achten Runde meines Stints den regulären Funkspruch, an die Box zu kommen. Irgendwie ist dieser Funkspruch aber im Eifer des Gefechts untergegangen. Nachdem ich eh nicht der Babbler am Funk bin und im sogenannten Tunnel war, genoss ich die Fahrt auf der Döttinger Höhe, wie in Trance. Als ich dann durch den Tiergarten fuhr kam nur nochmal der Hinweis der Box, diese Runde reinzukommen, was ich schon fast wieder vergessen hatte. Mit Ach und Krach traf ich noch die Boxeneinfahrt, als ich die weiße Linie rechts vor mir realisierte. Das war knapp. An unserer Box, am Ende der Boxengasse angekommen, stieg ich mit einem Tränchen in den Augen aus dem Auto aus – vor Freude und vor Glück. Und ich wäre gerne noch weitere acht Runden gefahren.“

Laura Luft Adrenalin Motorsport
Foto: Pit Lane Shots – Vanessa Krausser

Egal ob im Fahrerlager beim Bier, beim Dienst auf dem Posten um die Strecke oder an langen Winterabenden mit Glühwein. Es gibt unzählbare Geschichten rund um den Motorsport. Einiges ist in der Tradition des „Seemannsgarn“ frei erfunden, übertrieben – vieles hat sich aber genau so zugetragen. Um ein wenig Licht in die trübe und Motorsport freie Zeit zu bringen haben wir für Euch 24 dieser Anekdoten zusammengesammelt und stellen diese bis Weihnachten vor.

Ganz gleich welche dieser interessanten Erzählungen, wir werden diese nicht nachrecherchieren oder bewerten, wir freuen uns einfach an diesen Perlen der Rennsportgeschichte und hoffen Ihr habt Gefallen daran. Herzlichen Dank an alle die sich bereit erklärt haben aus dem Nähkästchen zu plaudern!

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner
Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards

Ein Kommentar zu “Adventsgeschichten Tag 21: Laura Luft – Ich wollte nicht mehr aussteigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.