Kommende Woche ist es endlich soweit. Die 49. Auflage des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring Nordschleife findet 2021 vom 3. bis 6. Juni am Fronleichnam-Wochenende statt. Die längste und anspruchsvollste Rennstrecke der Welt zieht uns auch dieses Jahr wieder in ihren Bann und lädt uns zu einem 24 Stunden langen Ritt über 25.378 km in der grünen Hölle ein.

Die Starterliste

Start N24h Quali 2021
Foto: L. Rodrigues

Zusammen mit insgesamt 124 Fahrzeugen von 19 Herstellern in 22 Klassen, in der am stärksten besetzten GT3-Klasse mit weiteren 35 Teams wird sich das Team octane126 zum dritten Mal in Folge in die Arena wagen, um neben den bekannten Werkteams von Audi, Porsche, BMW, Mercedes-AMG und erfolgshungrigen Youngstern um den Sieg zu fahren.

White Angel Viper Dodge Viper GT3 N24h 2021
Foto: BOTSCHAFT.digital / M. Brückner

Am diesjährigen Rennen wird es an Dramatik und Nervenkitzel nicht mangeln. Neben dem Kampf um die Gesamtführung setzt sich die starke Besetzung quer durch das gesamte Feld aller Klassen durch. Zweistellig sind auch die Kategorien «Cup 3» (Porsche Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing) und der Turbo-Produktionswagen «V 2T» besetzt. Exoten wie der Dodge Viper (Klasse AT) und der Dacia Logan (Klasse SP3) sorgen für spannende Unterhaltung und der geliebte Opel Manta für ein warmes Gefühl ums Herz.

Zuschauer zugelassen

Zum ersten Mal werden auch die Tribünen am Grand-Prix-Kurs wieder geöffnet und unter Nutzung von 50% der Kapazität für insgesamt 10’000 Zuschauer freigegeben. Der Zugang zur Nordschleife bleibt indes leider verwehrt. Das Event stellt somit die erste Veranstaltung seit Beginn der dritten Corona-Welle dar, bei dem wieder Besucher vor Ort begrüsst werden dürfen. Ein positiver und beflügelnder Impuls in der langen Zeit des Verzichts und der Isolation, wenn auch ohne kühle Hopfenbrause durch das weiterhin strikt bestehende Alkoholverbot.

Ziele & Entwicklung von octane126

2017 starteten wir unser Engagement auf der Nordschleife und machten unsere ersten Fahrversuche als Teil eines gewaltigen Entwicklungsprogramms in Kooperation mit Ferrari. 2019 nahmen wir erstmals in der Klasse SPX und nach erfolgter Homologation seit 2020 in der Klasse SP-9 teil.

Octane 126 Ferrari 488 GT3 #55 - N24h Qualifikationsrennen 2019
Foto: M. Brückner

4 Jahre Nürburgring, 4 Jahre Erfolge, Niederlagen, Durchbrüche und Rückschläge. Der Rucksack ist gefüllt, doch die Ambitionen und der Ehrgeiz ist derselbe wie am ersten Tag. Monatelange Vorbereitung auf den einen Moment, bei dem alles auf einmal zusammenkommt und jedes Zahnrad als Teil des Ganzen ineinandergreifen muss. Alles was nun zählt ist der uneingeschränkte Fokus auf die Sache, Nebensächliches nebensächlich lassen und keinen Raum für Störungen zuzulassen.

One Goal – Win the race!

octane126 Ferrari 488 GT3 Evo N24h Quali 2021
Foto: L. Rodrigues

Für das Top-Qualifying 2 haben wir uns bereits im Vorfeld durch die entsprechenden Sektorzeiten in der NLS und dem 24H-Qualifikationsrennen qualifizieren können und werden zu den 20 Fahrzeugen zählen, welche um die besten Startplätze beim Rennen kämpfen.

Gemeinsam mit unserem Reifenpartner Goodyear haben wir jede Chance genutzt, alle Komponenten weiterzuentwickeln, sodass wir auf alle Rennsituationen vorbereitet sind.

Ein grosser Wermutstropfen ist jedoch die aktuelle Einstufung der Balance of Performance (BoP), welche dazu führt, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr die Möglichkeit haben an der Spitze zu mitfahren. Durch den Entscheid fehlen uns momentan 8 km/h an Höchstgeschwindigkeit, was zu einem Zeitverlust von 2 sek pro Runde führt. Dies wiederum entspricht auf 24 Stunden hochgerechnet einer kompletten Runde.

Programm

Vier Tage lang wird am Nürburgring ein spannendes, actionreiches Programm herrschen. Neben dem Langstreckenrennen werden sich die 24H-Classics die Ehre geben und den Eifelmarathon wiederaufleben lassen. Die TCR-Weltmeisterschaft startet zum Saisonhöhepunkt und die klassischen Tourenwagen Legenden der 80er und 90er-Jahre bestreiten zwei Rennen auf dem Grand-Prix-Kurs.

Der Zeitplan für das 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Nürburgring

octane126 Ferrari 488 GT3 Evo NLS3 2021
Foto: L. Rodrigues

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Trainingsläufe: Das 1. Qualifying findet am Mittag und das 2. als Nachtsession statt. Am Freitag folgt das 3. Qualifying sowie die beiden Top-Qualifyings 1 und 2, bei welchem die finale Startaufstellung ermittelt wird. Das offizielle Rennen startet am Samstag um 15.30 Uhr.

Donnerstag, 03. Juni 2021
08:00-12:00 Uhr: Rundstrecken Challenge RCN – Leistungsprüfung – Nordschleife
11:10-11:30 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Freies Training – Grand-Prix-Kurs
12:30-14:00 Uhr: 24H-Rennen – Qualifying 1 – Gesamtstrecke
14:30-15:10 Uhr: FIA WTCR – 1. Freies Training – Gesamtstrecke
16:25-18:15 Uhr: 24H-Classic – Qualifying – Gesamtstrecke
19:00-19:40 Uhr: FIA WTCR – 2. Freies Training – Gesamtstrecke
20:30-23:30 Uhr: 24H-Rennen – Qualifying 2 – Gesamtstrecke

Freitag, 04. Juni 2021
08:10-08:30 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Qualifying – Grand-Prix-Kurs
09:45-10.05 Uhr: 24H-Classics – Einführungsrunde – Gesamtstrecke
10:05-13:05 Uhr: 24H-Classics – Rennen (180 Minuten) – Gesamtstrecke
14:05-14:45 Uhr: FIA WTCR – Qualifying – Gesamtstrecke
15:30-16:30 Uhr: 24H-Rennen – Qualifying 3 – Gesamtstrecke
17:20-17:25 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Einführungsrunde – Grand-Prix-Kurs
17:25-17:55 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Rennen 1 (30 Minuten) – Grand-Prix-Kurs
18:30-20:50 Uhr: 24H-Rennen – Top-Qualifying 1+2 – Gesamtstrecke

Samstag, 05. Juni 2021
09:00-09:35 Uhr: FIA WTCR – Rennen 1 (3 Runden) – Gesamtstrecke
09:45-10:05 Uhr: FIA WTCR – Tank- und Reparaturpause
10:20-10:55 Uhr: FIA WTCR – Rennen 2 (3 Runden) – Gesamtstrecke
11:30-12:30 Uhr: 24H-Rennen – Warm-up – Gesamtstrecke
13:15-13:20 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Einführungsrunde – Grand-Prix-Kurs
13:20-13:50 Uhr: Tourenwagen-Legenden – Rennen 2 (30 Minuten) – Grand-Prix-Kurs
ab 14:15 Uhr: 24H-Rennen – Startaufstellung
15:30 Uhr: 24H-Rennen – Rennstart – Gesamtstrecke

octane126 Ferrari 488 GT3 Evo NLS3 2021
Foto: L. Rodrigues

Sonntag, 06. Juni 2021
15:30 Uhr: 24H-Rennen – Zieleinlauf – Gesamtstrecke

Quelle: Pressemitteilung octane126

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.