Nachdem MRS Stamm- und BMW Werksfahrer, Jens Klingmann positiv auf COVID-19 getestet wurde, musste das Team MRS GT-Racing kurzfristig einen anderen Fahrer engagieren. BMW-Werksfahrer, Augusto Farfus, wird auf dem Lausitzring an der Seite von Erik Johansson (BMW) den blauen BMW M6 GT3 steuern.

MRS BMW M6 GT3 ADAC GT Masters Spielberg Red Bull Ring 2020
Foto: Manfred Muhr

Auf Grund der Kurzfristigkeit und der Anreise aus Monaco wird Augusto Farfus wohl nicht an den freien Trainings teilnehmen können, was natürlich keine idealen Voraussetzungen sind. Dennoch wird das Team alles geben um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen.

Nach dem Sieg beim 200. ADAC GT Masters Rennen auf dem Red Bull Ring, ist das Team mit großen Erwartungen an den Lausitzring gereist, sollte doch gerade die längere Streckenvariante dem BMW M6 etwas mehr entgegenkommen.

Karsten Molitor (Teamchef): „Wir waren natürlich betroffen als uns am gestrigen Nachmittag die Nachricht von Jens erreicht hatte. Jens ist ein wichtiger Baustein in unserem Team, wir werden ihn hier sicher vermissen. Ich denke, dass wir mit Augusto Farfus einen perfekten Ersatz gefunden haben, obwohl es auch für ihn, ohne ein freies Training eine schwierige Aufgabe wird. Unser Dank geht an BMW die das in der Kürze der Zeit möglich gemacht haben.“

Quelle: Pressemitteilung MRS

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.