ADAC GT Masters-Fans bleiben zu Hause und schauen ab sofort immer sonntags ab 13.00 Uhr: PS on Air – Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk. Moderator Patrick Simon informiert die Fans in der neuen wöchentlichen Talkshow über alle News und aktuelle Entwicklungen aus dem ADAC GT Masters und spricht mit Fahrern und Teamchefs.

Los geht es am 5. April ab 13.00 Uhr, zu sehen ist PS on Air – Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk online im Livestream unter youtube.com/adac, auf dem Facebook-Kanal des ADAC GT Masters sowie auf adac.de/motorsport und ravenol.de. Vorerst sind sechs Folgen der neuen Talkshow geplant, in denen auch die ADAC Formel 4, die ADAC GT4 Germany und ADAC TCR Germany eine Rolle spielen werden.

Während die Motoren der Supersportwagen des ADAC GT Masters noch stillstehen, überbrückt PS on Air – Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk die Wartezeit und bringt alle News zu den Fans. Welche neuen Teams und Fahrerkombinationen gibt es in der Serie, was hat sich in den vergangenen Wochen getan? In der ersten Folge spricht Patrick Simon mit den Titelverteidigern Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser, mit Callaway-Corvette-Neuzugang Jeffrey Schmidt und befragt ADAC Motorsportchef Thomas Voss zu den Planungen für das ADAC GT Masters 2020.

„Der Motorsport steht momentan still und es gibt derzeit sicherlich wichtigere Themen. Allerdings hören wir auch von unseren Fans, dass sie sich in diesen Tagen über eine Abwechselung freuen. Daher sagen wir: ADAC GT Masters-Fans, bleibt zu Hause und freut euch auf PS on Air, den Ravenol ADAC GT Masters-Talk“, sagt ADAC Motorsportchef Thomas Voss.

Patrick Simon PS on Air – Der Ravenol ADAC GT Masters Talk
Foto: ADAC GT Masters / Gruppe C Photography

Die erste Folge von PS on AIR – Der Ravenol ADAC GT Masters Talk gibt es am Sonntag, 5. April ab 13.00 Uhr unter diesem Link: youtube.com/watch?v=2usmeoIdi0Y

Quelle: Pressemitteilung ADAC GT Masters

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.