BMW hat beim 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings (GER) nicht nur den umjubelten 20. Gesamtsieg gefeiert. Zahlreiche BMW Kundenteams sorgten für weitere Erfolge in den einzelnen Klassen.

Nürburgring (GER), 27th September 2020. BMW M Motorsport, 24h Nürburgring, Nordschleife, #73 BMW M4 GT4, BMW Junior Team, Dan Harper (GBR), Max Hesse (GER), Neil Verhagen (USA).
Foto: BMW Group

Bestes Nicht-GT3-Fahrzeug im Gesamtklassement war der #73 BMW M4 GT4 des BMW Junior Teams. Dan Harper (GBR), Max Hesse (GER) und Neil Verhagen (USA) belegten den 19. Gesamtrang und feierten den Sieg in der Klasse SP8T. Eingesetzt wurde der BMW M4 GT4 von Walkenhorst Motorsport.

Ebenfalls siegreich war der BMW M4 GT4 in der Klasse SP10. Hier gewannen Michael Schrey, Claudia Hürtgen, Sebastian von Gartzen (alle GER) und Michael Fischer (AUT) in der Startnummer 70 des Teams Hofor Racing by Bonk Motorsport.

Nürburgring (GER), 24. September 2020. BMW M Motorsport, 24h Nürburgring, Nordschleife, #240 BMW M240i Racing, PIXUM CFN Team Adrenalin Motorsport, Yannick Fübrich (GER), David Griessner (AUT), Francesco Merlini (ITA), Roland Froese (GER).
Foto: BMW Group

Das Pixum CFN Team Adrenalin Motorsport sicherte sich gleich zwei Klassensiege: mit dem #240 BMW M240i Racing, pilotiert von Oskar Sandberg (GER), David Griessner (AUT), Francesco Merlini (ITA) und Roland Froese (GER) in der CUP5-Klasse sowie in der Klasse V2T mit dem #330 BMW 330. Hier wechselten sich Philipp Stahlschmidt, Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen (alle GER) am Steuer ab.

Nürburgring (GER), 27th September 2020. BMW M Motorsport, 24h Nürburgring, Nordschleife, #39 BMW M2 CS, MSC Wahlscheid e.V./Keeevin Sports & Racing Rang,
Foto: BMW Group

Darüber hinaus sicherten sich Jürgen Huber, Simon Sagmeister, Florian Quante und Oliver Frisse (alle GER) mit dem #149 BMW 325i den Sieg in der Klasse V4. Klaus Faßbender, Kevin Wolters und Guido Wirtz (alle GER) erreichten für MSC Wahlscheid e.V./Keeevin Sports & Racing Rang eins in der Klasse BMW M2 CS, das Quartett aus Sebastian Schemmann, Hans Joachim Legermann, Marc Riebel und Philip Ade (alle GER) brachten den BMW 325i vom Team Scuderia Solagon auf dem ersten Platz in der SP4-Klasse ins Ziel.

Quelle: Pressemitteilung BMW Group PressClub Deutschland

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Presse Service
Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.