Der Automobile Club de l’Ouest und die Präfektur Sarthe bedauern bekannt geben zu müssen, dass die 24 Stunden von Le Mans vom 19. bis 20. September 2020 hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden. Es waren verschiedene Lösungen erwogen worden, um eine begrenzte Anzahl von Fans bei den 88. 24 Stunden von Le Mans willkommen zu heißen. Nach Rücksprache mit den Gesundheits- und Sicherheitsbehörden und angesichts der Ungewissheit über die Entwicklung der Situation haben der ACO und die Präfektur Sarthe jedoch einstimmig beschlossen, dass die Veranstaltung vom 19. bis 20. September 2020 ohne Zuschauer stattfinden wird.

Der Schutz der Gesundheit von Wettkämpfern, Partnern und Zuschauern ist dem ACO und der FIA stets ein vorrangiges Anliegen gewesen.

Die Fans werden das Rennen natürlich aus der Sicherheit ihrer eigenen Umgebung heraus verfolgen können. Dank der neuen digitalen Plattform erhalten sie einen exklusiven Einblick in das Geschehen hinter den Kulissen des 24-Stunden-Rennens von Le Mans.

Pierre Fillon, Präsident des Automobile Club de l’Ouest: „Die 88. Ausgabe der 24 Stunden von Le Mans werden in die Annalen der Geschichte eingehen, da das grösste Langstreckenrennen der Welt in diesem Jahr leider ohne Zuschauer an der Strecke ausgetragen wird. In den letzten Wochen haben wir viele Möglichkeiten geprüft, wie wir unsere Veranstaltung im September in Anwesenheit von Fans, wenn auch in begrenzter Zahl, durchführen könnten. Angesichts der Zwänge, die in der derzeitigen Situation mit der Organisation einer mehrtägigen Veranstaltung im Festivalformat verbunden sind, haben wir uns jedoch mit den lokalen Regierungsbehörden dafür entschieden, das Rennen hinter verschlossenen Türen abzuhalten. Es gab noch zu viele Fragezeichen bezüglich Gesundheit und Sicherheit. Wir wissen, dass unsere Fans von dieser Entscheidung ebenso enttäuscht sein werden wie wir, aber angesichts der öffentlichen Gesundheit war es wirklich keine schwierige Entscheidung. Wenn es um die Sicherheit geht, macht man keine Kompromisse. Die Fans werden nicht gänzlich leer ausgehen. Sie sind vielleicht nicht in Le Mans, aber unsere Medienteams und Dienstleister werden Le Mans zu ihnen bringen! Wir sind sicher, dass wir in dieser Zeit auf die Unterstützung und das Verständnis aller zählen können.“

Ticketinhaber werden von der Kartenverkaufsstelle bezüglich ihres Gutscheins kontaktiert.

Das 88. 24-Stunden-Rennen von Le Mans findet am 19. und 20. September statt und beginnt um 14:30 Uhr. Hinter verschlossenen Türen. Es wird eine begrenzte Anzahl von Journalisten zugelassen.

Quelle: lemans.org

Unterstütze LSR-Freun.de

Dir hat der Beitrag gefallen? Wir freuen uns über Deinen Support.





In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Pressemeldungen aus der Welt des Motorsports. Veröffentlicht für die Leser von LSR-Freun.de. Sie wollen Ihre Pressemeldungen hier veröffentlichen? Senden Sie uns eine Mail an presse@lsr-freun.de.
Kategorie: NewsTags:
Fehler melden Über LSR-Freun.de ethische Standards
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.