BS_25_DE_728x90.jpg

Lutz Rodrigues VLN-Kolumne

Lutz Rodrigues Do Nascimento stellt sich vor. Als Mitglied des Benefiz-Corso e.V. wird er euch diese Saison ein wenig berichten

Hallo LSR-Freunde,

mein Name ist Lutz Rodrigues Do Nascimento und freue mich die LSR-Freunde mit einer Kolumne unterstützen zu können. Ich bin 45 Jahre alt und seit nun sieben Jahren regelmäßig bei der VLN und anderen Serien als Fan mit Kamera um die Nordschleife unterwegs.

Als Zuschauer wurde ich damals auf den Benefiz-Corso e.V. und seinen Spendenaktionen aufmerksam. Somit wuchs eine Verbindung zu den Sportwarten und der Streckensicherung. Mittlerweile freue ich mich den Verein um Klaus Korn als aktives Mitglied unterstützen zu können. So sammelt er fleißig Spenden um die Damen und Herren rund um die Strecke mit ordentlichem Material auszustatten oder im Falle eines Unfalls mit einer Versicherung zu helfen.
Die Corsos finden gewöhnlich zwei mal pro Jahr statt und umfassen etwa 150 teilnehmende Autos die ihre Runde nach dem Samstagstraining fahren. Teilnahmegebühren, Spenden und Erlöse aus Kaffeeverkauf fließen in den Spendentopf. Vergangenes Jahr wurden über 200 hochwertige Sicherheitsjacken angeschafft und an die Sportwarte ausgegeben, für 2017 sind Sweatshirts (für hoffentlich warmes Eifelwetter) geplant.

Lutz Rodrigues am Zaun © 2015 Achim Pieters
Die genauen Termine und Anmeldebedingungen werden bei Facebook über die Benefiz-Corso e.V.-Seite rechtzeitig bekannt gegeben, Spenden dürft Ihr zu jeder Zeit.

Über die Jahre habe ich selbst einiges auf den Posten erlebt, viele Geschichten und Anekdoten rund um den Motorsport gehört. Teilweise musste ich selbst an die Flaggen um die Sportwarte beim bergen und absichern von Unfällen zu unterstützen. Auch zu einigen Fahrern, Teammitgliedern usw. habe ich Kontakt.

In dieser Kolumne versuche ich nach den Rennen ein wenig darüber zu berichten, natürlich mit Fotos. Gerne dürft Ihr meine bisherigen Fotos anschauen, es gibt unzählige Alben auf meiner Facebookseite „Motorsport-Fotos L.Rodrigues“, lasst bitte auch gleich ein Like da.

Über angeregte Diskussionen, Lob oder Kritik freue ich mich, respektiert bitte immer die Meinung anderer.

© 2016 Marcus Liebsch
Zu den Einstellfahrten 2017 werde ich auch da sein. Mal sehen was es zu berichten gibt. Die bisherigen Meldungen über teilnehmende Fahrzeuge bei der VLN versprechen eine spannende Saison. Neben dem GT3-Geschwader und den TCR-Boliden ist in den Cup-Klassen auch schon viel angekündigt. Als großer BMW-Fan gehört mein Herz immer wieder dem Z4-GT3 vom Team Walkenhorst mit Peter Posavac und Co. am Steuer. Rund um den Gentleman-Driver haben wir auch eine nette Facebook-Gruppe.

Jedoch bin ich auch sehr auf den Wochenspiegel-Ferrari gespannt. Die gezeigte Leistung bei dem Probelauf 2016 war schon überzeugend. Hoffentlich bleiben uns solche Legenden wie der Kissling-Manta trotzdem weiterhin erhalten. Schätzchen wie den M1 und den Schall-Evo vermisse ich schon jetzt im Starterfeld. Auch der 935DP von Torwesten-Racing war immer eine Bereicherung. Warten wir es ab…

In diesem Sinne freue ich mich auf die Saison mit den neuen Herausforderungen.
Euer Lutz Rodrigues