TDS Racing startet auch 2018 in der WEC und verpflichtet einen prominenten Fahrer: Loic Ducal!

TDS Racing wird auch in der „SuperSeason“ 2018/2019 in der WEC starten. Das Team von Xavier Combet wird weiterhin einen Oreca 07 Gibson in der LMP2-Klasse einsetzen.

Die beiden Franzosen Matthieu Vaxiviere und Francois Perrodo erhalten allerdings einen neuen Partner – den ehemaligen Langstreckenweltmeister und Audi-Werksfahrer Loic Duval.

„Ich bin sehr glücklich in die WEC und zu den 24h Le Mans zurück zu kommen und das mit meinem Programm bei Audi zu kombinieren“, so Duval. „Dazu bin ich begeistert in welcher Umgebung ich hier gelandet bin.“

Für das Team war der Verbleib in der LMP2-Klasse der WEC lange nicht klar. Weitere Optionen waren ein Aufstieg in die LMP1, eine Rückkehr in die ELMS oder gar ein Wechsel in den GT-Sport. Schlussendlich entschied man sich nach einigen Regeländerungen zum Verbleib in der WEC. Francois Perrodo gab auch gleich das Ziel bekannt – man  möchte mehrere Podien herausfahren.

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.