Noch zwei Wochen bis zu den offiziellen Testfahrten am Nürburgring und so langsam kommt Leben in die Bude.

Am Samstag, d. 04.03.2017 enthüllt Georg Weiss, Teamchef des Wochenspiegel-Racing Teams, den neuen Boliden in der passenden Folierung für die Saison 2017.
Dabei handelt es sich um kein geringeres Fahrzeug, als den zum Ende der Saison getesteten Ferrari 488 GT3.Die Wochenspiegel-Fangemeinde muss nun ganz stark sein, denn der neue Bolide des Wochenspiegel-Racing Teams ist ein echter Leckerbissen geworden und steht dem Porsche in nichts nach. Aber überzeugt euch selbst:

Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team
Wochenspiegel Ferrari 488 GT3 2017
© 2017 Georg Weiss – Wochenspiegel Team

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:

Ein Kommentar zu “VLN: So sieht das neue Wochenspiegel Gefährt aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: