Foto: M. Brückner

VLN 2018: Car Collection mit mehreren Boliden am Start – Gaststarts in Blancpain GT Series


Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 49 Sekunden


Car Collection startet mit einem breit aufgefächerten Fahrzeugaufgebot 2018 in der VLN – dazu sind min. zwei Gaststarts im Blancpain GT Series Endurance Cup geplant.

Car Collection wird auch 2018 im Langstreckensport breitgefächert aufgestellt sein. Während man gestern die Rückkehr ins ADAC GT Masters bekannt gab, gab man auch bekannt, dass man in der VLN mit verschiedensten Boliden starten wird. Dazu sind min. zwei Gaststarts im Blancpain GT Series Endurance Cup geplant.

In der VLN bietet die Mannschaft aus Walluf im Rheingau Fahrerplätze auf verschiedensten Fahrzeugen an. Angeboten werden der Audi R8 LMS GT3, der brandneue Audi R8 LMS GT4 sowie der Porsche 991 GT3 Cup. Teamchef Peter Schmidt und Teamanager Denis Ferlemann führen derzeit Gespräche mit interessierten Fahrern. Zusätzlich wird man auch beim Saisonhighlight, dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring starten.

Zusätzlich plant die hessische Mannschaft auch Starts im Blancpain GT Series Endurance Cup. Gesichert sind bislang der Start beim 1000 Kilometer Rennen in Le Castellet sowie bei den 24h in Spa. Wer für die Mannschaft in der weltweit wichtigsten GT-Serie starten wird, ist genauso offen wie die Frage, ob man weitere Rennen 2018 im Blancpain GT Series Endurance Cup fahren wird.