Foto: M. Brückner

Vier werksunterstützte Audi R8 LMS mit starkem Fahreraufgebot bei den 24 Stunden Nürburgring


Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 44 Sekunden


Nach langen Spekulationen gibt Audi Customer Sports seine Teams und Fahrerpaarungen für das ADAC-Zurich 24h-Rennen am Nürburgring bekannt.
Demnach wird Audi in diesem Jahr mit einem reduzierten Aufgebot in der Eifel antreten. Teams wie Phoenix werden vermisst. Welche Gründe das hat, kann nur geraten werden, da Audi dazu kein Statement abgibt. Die Vermutung liegt aber nahe, dass hier einerseits die Einspaarungen der Audi-Mutter Volkswagen und die Ballance of Performance nicht ganz unschuldig sind. In den vergangenen Jahren gehörte Audi zu einer der am stärksten vertretenen Marken beim Langstreckenklassiker in der Eifel. Twin Busch hat zuerst der VLNund später der Nordschleife allgemein bereits Anfang des Jahres eine Absage erteilt und sich gleichzeitig für die ADAC-GT-Masters entschieden.
Audi selbst betitelt den Auftritt am Ring 2017 als starken Auftritt. Wir teilen hier kommentarlos die Pressemeldung mit:
Starkes Aufgebot von Audi für die 24 Stunden auf dem Nürburgring: Beim größten Langstreckenrennen in Deutschland vom 25. bis 28. Mai unterstützt Audi Sport customer racing das Audi Sport Team Land und das Audi Sport Team WRT. Die beiden Teams treten mit jeweils zwei Audi R8 LMS an. Zwölf Rennprofis teilen sich die Cockpits beim Langstreckenklassiker, darunter sechs Sieger aus den Vorjahren.
Die Audi-Piloten am Nürburgring vereinen Erfahrungen aus GT3-Sport, DTM sowie Le Mans und wollen für die Marke den vierten Sieg seit 2012 einfahren. Die Rennprofis Christopher Haase, Christopher Mies, Nico Müller, René Rast, Frank Stippler und Markus Winkelhock konnten den Klassiker auf der Nordschleife bereits für sich entscheiden. Sie werden unterstützt von Connor De PhillippiÜber Connor De Phillippi geboren am 25. Dezember 1992 1999-2007 4-facher Champion der SKUSA Supernational Champio... und Kelvin van der Linde. Die beiden Piloten haben ebenso wie Haase, Rast und Mies bereits die Gesamtwertung im ADAC GT Masters gewonnen. Der dreimalige Le-Mans-Sieger Marcel Fässler, der langjährige Sportwagen-Pilot Pierre Kaffer, Blancpain-GT-Champion Robin Frijns sowie der frühere Formel-3-Cup-Sieger Frédéric Vervisch komplettieren das Aufgebot.
Mit dem Audi Sport Team WRT hat Audi zudem die Siegermannschaft des 24-Stunden-Rennens am Nürburgring von 2015 an Bord. „Wir sind stark aufgestellt für einen harten Wettbewerb“, so Chris Reinke, Leiter Audi Sport customer racing. „Außerdem erwarten wir auch in diesem Jahr wieder mehrere Kundenteams, die ebenfalls mit dem Audi R8 LMS starten.“

Übersicht Teams und Fahrer

Audi Sport Team Land

  • Christopher Haase
  • Pierre Kaffer
  • Christopher Mies
  • Connor De PhillippiÜber Connor De Phillippi geboren am 25. Dezember 1992 1999-2007 4-facher Champion der SKUSA Supernational Champio...
  • Kelvin van der Linde
  • Christopher Mies
  • Connor De PhillippiÜber Connor De Phillippi geboren am 25. Dezember 1992 1999-2007 4-facher Champion der SKUSA Supernational Champio...
  • Markus Winkelhock

Audi Sport Team WRT

  • Marcel Fässler
  • Robin Frijns
  • Nico Müller
  • René Rast
  • Nico Müller
  • René Rast
  • Frank Stippler
  • Frédéric Vervisch

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsSchlagwörter: