Am heutigen Dienstag haben gleich vier Supercars Teams ihre Designs präsentiert.

Walkinshaw Andretti United

Die beiden Holden Commodore von Scott Pye und James Courtney werden in einem schwarz-roten Design (siehe Titelbild) an den Start gehen. Die Hauptsponsoren der beiden Commodore werden Mobil 1 und Boost Mobile werden, aus diesem Grund werden die beiden Fahrzeuge von Walkinshaw Andretti United unter der Nennung von „Mobil 1 Boost Mobile Racing“ an den Start gehen.

Über den Winter baute der Rennstall zwei komplett neue Holden Commodore auf, zum Saisonstart wird aber nur einer einsatzbereit sein, Scott Pye wird diesen fahren. Das Auto von James Courtney wird zum Saisonstart ein upgedatetes 2017er Auto sein, ehe er im Saisonverlauf auf das 2018er Auto wechseln wird.

GRM

Auch Garry Rogers Motorsport (GRM) wird zwei nagelneue Commodore der Generation ZB einsetzen. Routinier Garth Tander und Rookie James Golding werden je einen steuern.

Das Design der beiden Fahrzeuge wird von den beiden Hauptsponsoren des Teams Valvoline und Wilson Security bestimmt, es wurde aber im Vergleich zur 2017er Saison komplett überarbeitet.

Tickford Racing

Foto: Supercars

Um das Fahrzeugdesign von Chaz Mostert zu präsentieren, ging Tickford Racing einen ungewöhnlichen Weg. Bei einem Dragsterevent auf dem Western Sydney International Dragway ließ man Mostert mit seinem 2018er Design antreten.

Wie in den vergangenen Jahren trägt der Ford Falcon ein farbenfrohes Design – Supercheap Auto bleibt der Hauptspnsor auf dem Wagen des Titelkandidaten. 2018 gibt es für Mostert nur ein Ziel: Den Titel! 2017 konnte er drei Rennen gewinnen und entschied den PIRTEK Endurance Cup für sich.

Wer sich das Dragevent anschauen will, kann es in diesem Video tun:

Matt Stone Racing

Foto: Supercars

Dazu hat Matt Stone Racing das Design vom Neueinsteiger Todd Hazelwood präsentiert, der einen Ford Falcon für das Team steuern wird.

Nach dem das Fahrzeug in der vergangenen Woche einen RollOut in einem speziellen Testdesign absolvierte, präsentierte das Team nun das finale Design. Der Ford Falcon wird in ein Blau-Silber-Rotes Farbkleid gehüllt. Bigmate wird ihn, wie in den letzten Jahren, weiter unterstützen. Das Ziel vom Youngster ist es 2018 so viel wie möglich zu lernen.

 

 

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Als wandelndes Motorsportlexikon hat Jonas seine Nase überall drinstecken, wo Motorsport drauf steht. Neben seinem Interesse für GT-Fahrzeuge - hier ist sein eigenes Magazin GT-place.com zu empfehlen - hat Jonas vorallem ein Fabel für den Breitensport wie die VLN oder NES500, die WEC oder Tourenwagensport wie die Supercars.
Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: