728x90harmonyger.gif
Foto: 2017, Michael Brückner

RCN 2018 – Hankook alleiniger Reifenpartner der Rundstrecken-Challenge

Reifenhersteller Hankook rüstet ab der Saison 2018 die Rundstrecken-Challenge Nürburgring e.V. exklusiv mit Rennreifen für deren jährlich neun Events auf der Nürburgring Nordschleife aus.

Foto: 2017, Michael Brückner
Das dürfte vielen Teilnehmern nicht schmecken. Der Reifenhersteller Hankook hat als Exklusivausrüster der RCN Rundstrecken-Challenge Saison 2018 + 4 Folgejahre alle anderen Hersteller vom Markt gestoßen. Für einen beachtlichen Teil der Teams und Fahrer bedeutet das bereits heute schon ausreichend Kopfschmerzen und Ebbe im Geldbeutel.

Während sich viele Privatiers und Hobbyrennfahrer über die Saison mit teils gebrauchten Reifen aus der VLN oder auf Fabrikate günstigerer Hersteller setzten, sind eben jene Teams ab der kommenden Saison gezwungen, Reifen des südkoreanischen Fabrikanten zu verwenden.
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass man den festgeschriebenen Preis des Herstellers zahlen muss. Ob man will, oder nicht. Klar, bietet Hankook den Teams die Reifen zu günstigeren Konditionen an. Dennoch werden diese Preise nicht an die Sparpreise gebrauchter Pneus oder Discountreifen kommen.

So ist die Saisonplanung 2018 bereits heute – mitten in der Saison 2017 – fertig geplant. Denn wo es nichts zu fahren gibt, muss man auch nichts mehr planen. Andy Hilgers, ASC Motorsports BMW E46 #241 dazu: „Für uns als kleines Team bedeutet es das Aus in der RCN. Da wird für uns die Vln deutlich interessanter, auch wenn die Startgebühr etwas teuer ist.“
Robert Ganzer, Ganser Motorsport BMW 1er #177 sieht das ähnlich:“Dann fahren wir dann doch besser VLN und Classic !! Da kann ich dann die Reifen unseres Sponsor fahren …. wäre dann für uns günstiger als RCN.“

Pressemitteilung Hankook

Die Verantwortlichen sehen das deutlich gelassener und veröffentlichten heute eine entsprechende Pressemitteilung:

Zum Einsatz auf den pro Veranstaltung bis zu 160 teilnehmenden Touren- und GT-Rennfahrzeugen kommen Rennreifen der Typen Hankook Ventus Race und Ventus Race Rain.

Die Rundstrecken-Challenge Nürburgring e.V. (RCN) hat in Zusammenarbeit mit Premium-Reifenhersteller Hankook beschlossen, die Serie ab dem Jahr 2018 auf Einheits-Rennreifen des Typs Hankook Ventus Race laufen zu lassen. Das neue Reifenreglement gilt ab der Saison 2018 zunächst für fünf Jahre. Zur Auswahl steht den Piloten der Trockenreifen Hankook Ventus Race (F200) und dessen Derivat für nasse Streckenverhältnisse, der Ventus Race Rain (Z207). Die beiden Reifentypen sind in allen benötigten Größen jeweils für alle bei der RCN teilnehmenden Fahrzeugtypen verfügbar. RCN-Teilnehmer erhalten attraktive Konditionen beim Reifenkauf.

„Hankook ist seit jeher erfolgreich sowohl im Spitzen-, als auch im Breitenmotorsport engagiert,“ erklärt Manfred Sandbichler, Hankooks Motorsport Direktor Europa. „Wir konnten mit unseren vielfältigen Engagements bereits dokumentieren, dass wir auch der richtige Partner sind, wenn es darauf ankommt, Teams und Fahrern einer Serie in größerem Umfang einheitliche Bereifungen und Services auf Premium-Level zur Verfügung zu stellen und freuen uns daher, die RCN ab 2018 mit unseren Reifen zu beliefern.“

„Der Vertrag mit Hankook als exklusivem Partner für die Belieferung der RCN mit einheitlichen Rennreifen schafft für uns beste Voraussetzungen, die Attraktivität unserer Breitensportserie langfristig zu erhalten“, so RCN Serienmanager Willi Hillebrand. „Unsere Serie ist konstant gewachsen, das Konzept stimmt weiterhin. Trotzdem müssen wir schon heute in die Zukunft schauen und frühzeitig die entscheidenden Weichenstellungen tätigen, um auch in den nächsten Jahren erfolgreich zu sein.“

Die Rundstrecken-Challenge Nürburgring gilt als älteste Breitensportserie Deutschlands und bietet bei jährlich neun Events auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings attraktiven Motorsport für Amateure und auch Motorsportanfänger mit einem vernünftigen Kosten-Nutzen-Verhältnis. Die Größe der Starterfelder lag in den letzten Jahren im Durchschnitt bei über 160 Teilnehmern pro Veranstaltung.


Beim letzten Lauf der RCN zählte man 163 Teilnehmer. Das nächste Rennen „Bergischer Schmied“ der RCN am Nürburgring findet am 22.07.2017 statt. Veranstalter ist dieses Mal der Bergische Motor-Club e.V. im ADAC.

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsSchlagwörter: