Foto: 2017 - Michael Brückner

N24h 2017: Pole Position für Traum Motorsport


Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 37 Sekunden


Der Tag begann mit Überraschungen – und so endet der Tag auch mit Überraschungen.

Foto: 2017 – Michael Brückner
Nach dem überraschenden Aus – durch einen Unfall im 2. Qualifying verursacht – des Walkenhorst BMW M6 GT3 #100 am heutigen Freitagmorgen, sorgte Traum Motorsport mit dem SCG 003 der Scuderia Cameron Glickenhaus am Abend im Top-30 Qualifying für eine weitere Überraschung. Mit einer Zeit von 8:15,427 Minuten fuhr Jeff Westphal die erste Pole überhaupt im 24h-Klassiker in der Eifel für die gelben Boliden des amerikanischen Milliardärs und Filmproduzenten James Glickenhaus heraus.

Mercedes-Vorjahresvierter Hubert Haupt gratulierte anschließend mit einem kleinen Wink in Richtung Haltbarkeit der gelben Flundern: „Glückwunsch an Scuderia Glickenhaus zur Pole. Aber das Rennen dauert 24 Stunden. Da ist auch von Startplatz 20 alles drin.“

Unsere Fotoserie zeigt die Teilnehmer des Top-30 Qualifyings zum 24h-Rennen 2017
[Best_Wordpress_Gallery id=“12″ gal_title=“N24h Top30 Qualifikation“]

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: Fotoserien, News, NürburgringSchlagwörter: