Mercedes AMG betritt die IMSA-WeatherTech Bühne


Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 30 Sekunden


Der Mercedes AMG GT3 betritt die Bühne der beliebtesten Langstreckenmeisterschaft der USA, die IMSA-WeatherTech.




Am heutigen Mittwochvormittag gab Mercedes AMG aus Affalterbach bekannt, dass deren Fahrzeug – der Mercedes AMG GT3 – 2017 erstmals in den wichtigsten nordamerikanischen Sportwagen-Serien an den Start geht.

In der IMSA-WeatherTech SportsCar Championchip wird Riley Motorsports zwei Mercedes AMG GT3 Rennfahrzeuge einsetzen. Eines der Fahrzeuge startet unter der Fahne des Seriensponsors, im WeatherTech Racing Team, das andere Fahrzeug fährt unter der Riley Motorpsorts Beflaggung. Mit SunEnergy1 Racing ist ein weiteres Kundensportfahrzeug bereits bestätigt. An den Rennwochenenden wird Mercedes-AMG zur Unterstützung der Teams mit einem umfassenden Service Angebot vor Ort sein. (mb)

Erste Testfahrten absolviert der Mercedes-AMG GT3 bereits, wie IMSA in einem Video auf deren Facebook-Fanseite zeigt.

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsSchlagwörter: