© 2017 International Motor Sports Association, LLC

IMSA: Wayne Taylor Racing auf Pole in Austin / Spannendes GTLM Feld mit BMW an der Spitze


Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 11 Sekunden


Das bisher dominierende Team der IMSA Weathertech Sportscar Championship steht auf der Pole zum vierten Saisonlauf 2017.

© 2017 International Motor Sports Association, LLC

Mit einer Zeit von 1:54.809 war das Team mit ihrem Cadillac DPi fast zwei Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Nissan DPi von Tequila Patron ESM. Auf Rang drei landete mit einer Zeit von 1:56.429 das Whelen Engineering Racing Team.

Einseitiges Bild in der PC-Klasse

Performance Tech Motorsports steht auf der Pole in der PC-Klasse. Mit einem riesigen Vorsprung von circa 3 Sekunden konnte sich das Team gegen den Rest des Felders durchsetzen. Startplatz zwei und drei blegt das Team BAR1 Motorsports.

BMW Pole in der GTLM Kategorie

Das BMW Team RLL schnappte sich mit einer Zeit von 2:02.833 nur knapp vor Risi Competizione die Pole. Der Abstand zwischen den beiden beträgt gerade einmal 0.032 Sekunden. Auf Platz drei landete der zweite BMW M6 GTLM vom BMW Team RLL. Insgesamt ist die komplette Klasse innerhalb von einer Sekunde. Dies verspricht ein spannendes Rennen am morgigen Samstag.

Pole für Porsche in der GTD-Klasse

Alegra Motorsports wird mit ihrem Porsche 911 GT3 R von der Pole Position in der GTD-Klasse starten. Das Team umrundete den Circuit of the Americas in 2:06.531. Ähnlich wie in der GTLM-Klasse ist der Zweitplatzierte keine Zehntel zurück. 2:06.623 war die Rundenzeit von 3GT Racing mit einem Lexus RCF GT3. Mit einem Abstand von über einer Sekunde stellte Paul Miller Racing ihren Lamborghini Huracan GT3 auf Platz drei. Die GTD-Klasse ist normalerweise auch mit vielen Zweikämpfen hart umkämpft. Das Qualifying ist zwar etwas auseinander gezogen aber Qualifying und Rennen sind ja bekanntlich zwei unterschiedliche Schuhe.

Rennstart ist am morgigen Samstagabend um 20:35 deutscher Zeit. Das Rennen ist wie immer Live auf IMSA.com zu sehen.




Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Mein Name ist Keanu Buschmann. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Leipzig. Geboren bin ich 1996 in Hamburg. Meine Liebe zum Motorsport begann schon sehr früh. Wann genau weiß ich nicht. Zum ersten mal an die Rennstrecke ging es für mich 2003. Es ging zur MotoGP an den Sachsenring. Seitdem wurde ich komplett in den Bann gezogen. Nach einigen Jahren am Sachsenring wurde es 2012 Zeit für etwas neues. Es ging für mich zum ersten mal an die Nürburgring Nordschleife und zur VLN: 2013 war ich dann zum ersten mal beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring. Mittlerweile bin ich über das Jahr verteilt bei verschiedenen Serien an verschiedenen Strecken unterwegs. Meine Leidenschaft zum fotografieren begann ebenso im Jahre 2012. Seitdem ist meine Kamera mein treuester Begleiter an Rennstrecken und auf Reisen.
Kategorie: NewsSchlagwörter: