Am heutigen Mittwoch gab mit JDC-Miller Motorsports ein weiteres Team bekannt der IMSA WeatherTech SportsCar Championship treu zu bleiben.

JDC-Miller Motorsports hat bestätigt auch weiterhin in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship zu starten. Das Team aus Minnesota bestätigte weiterhin den Oreca 07 Gibson in der Prototypenklasse einzusetzen. Stephen Simpson und Misha Goikhberg werden, wie in diesem Jahr, für JDC-Miller Motorsports ins Lenkrad greifen. Im Tequila Patron North American Endurance Cup unterstützt Chris Miller das Duo, während der vierte Fahrer für die 24h Daytona noch unklar ist.

Zusätzlich wird man neuerdings einen 2. Oreca 07 Gibson einsetzen. Wer das Auto fahren wird, ist aber noch unklar. In dieser Woche wird man in Sebring mögliche Fahrer testen, darunter u.a. Colin Thompson, welcher bislang in der IMSA Prototype Challenge presented by Mazda fuhr und dort einer der Topfahrer war.

Die Truppe aus Minnesota debütierte in diesem Jahr in der Topklasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship und wusste sofort zu überzeugen. Das südafrikanisch-russische Duo Simpson/Goikhberg konnte sofort um Topergebnisse kämpfen und war sowohl in Watkins Glen als auch in Mosport im Kampf um den Sieg beteiligt.

„Ich bin froh eine weitere Saison für JDC-Miller Motorsports bestreiten zu können und bin gespannt, was wir in diesem Jahr erreichen können“, so der Russe Goikhberg. „Ich bin sehr froh, dass das Fahrerduo konstant bleibt und freue mich mit Stephen und Chris zwei sehr starke Co-Piloten zu haben.“

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.