728x90clavierger.gif
© 2017 Acura

IMSA – DPi Programm mit Penske und Honda ab 2018

Acura Motorsport hat angekündigt, dass sie ab 2018 zusammen mit dem Team Penske in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship teilnehmen werden.

© 2017 Acura

Ein weiteres Team und ein neuer Hersteller steigt in die Prototypenklasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship ein. Team Penske wird zusammen mit dem japanischen Hersteller Acura / Honda ab 2018 in der amerikanischen Serie teilnehmen. Das Programm wird zwei neu entwickelte Acura ARX-05 DPi umfassen. Das offizielle Renndebüt wird das nordamerikanische Traditionsteam beim Saisonstart 2018 dem Rolex 24 von Daytona geben. Bereits Ende des Monats soll es auf dem Ciruit Paul Ricard den ersten Roll-Out mit dem Fahrzeug stattfinden. Die offizielle Vorstellung des Acura ARX-05 DPi ist auf der Monterey Car Week im August geplant. Das Fahreraufgebot wird auch zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Der Acura ARX-05 kommt auf Basis des sehr erfolgreichen Oreca 07 Chassis. Der neue ARX-05 Prototyp wird ein Acura spezifiziertes Chassis haben. Desweitern wird ein V6 3,5 Liter Twin Turbo verbaut. Der Motor wurde bereits in verschiedensten Prototypen Chassis verwendet, wobei Siege in Sebring, Le Mans, Daytona und Road Atlanta gefeiert wurden. Das Projekt wird von Honda Performance Development geführt.

Jon Ikeda, Acura Senior Manager und Manager sagte: „Roger Penske ist bereits als einer der großen Acura Händler ein wichtiger Teil der Acura Familie. Wir sind begeistert ihn nun auch als Teil der Acura Motorsport Familie zu haben. Wir werden versuchen, auf den Erfolg des NSX GT3 Programms aufzubauen. Es kann kaum aufregender sein, als mit einem Partner wie Penske in die Prototypen Klasse der WeatherTech SportsCar Championship zurückzukehren.“

Zur Zeit ist Acura Motorsports mit dem Acura NSX GT3 in der IMSA GTD Kategorie am Start, wo sie bereits die Rennen in Detroit und Watkins Glen gewinnen konnten. Ebenfalls nimmt der NSX GT3 unter der Flagge von Real Time Racing in der Pirelli World Challenge teil.

Mit dem Team Penske kommt eines der größten Namen im Motorsport in die Meisterschaft. Mit mehr als 460 Rennsiegen und 29 Nationalen Meisterschaften ist das Team eines der erfolgreichsten Teams in der Geschichte des Motorsports. Mehr als 30 Jahre nach dem ersten großen Sieg kommt das Team Penske zurück zu ihren Wurzeln. Bereits in der American Le Mans Series waren sie von 2005-2008 dabei. Dabei gewannen sie zwischen 2006 und 2008 jedes Jahr die LMP2-Kategorie.




Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Mein Name ist Keanu Buschmann. Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Leipzig. Geboren bin ich 1996 in Hamburg. Meine Liebe zum Motorsport begann schon sehr früh. Wann genau weiß ich nicht. Zum ersten mal an die Rennstrecke ging es für mich 2003. Es ging zur MotoGP an den Sachsenring. Seitdem wurde ich komplett in den Bann gezogen. Nach einigen Jahren am Sachsenring wurde es 2012 Zeit für etwas neues. Es ging für mich zum ersten mal an die Nürburgring Nordschleife und zur VLN: 2013 war ich dann zum ersten mal beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring. Mittlerweile bin ich über das Jahr verteilt bei verschiedenen Serien an verschiedenen Strecken unterwegs. Meine Leidenschaft zum fotografieren begann ebenso im Jahre 2012. Seitdem ist meine Kamera mein treuester Begleiter an Rennstrecken und auf Reisen.
Kategorie: NewsSchlagwörter: