Performance Tech Motorsports wird 2018 erstmals in der Topklasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship starten.

Performance Tech Motorsports wird in der Saison 2018 in der Prototypen-Klasse der IMSA WeatherTech SportsCar Championship starten. In diesem Jahr wurde man Meister in der Prototype Challenge-Klasse, die zum letzten mal ausgetragen wurde – nun steigt das Team von Brent O’Neill in die Topklasse der Serie auf.

Einsetzen wird man einen Oreca 07. Wer den LMP2 fahren wird ist derzeit noch offen. O’Neill meint, dass jeder erwartet hat, dass man einen Dallara oder Ligier einsetzen wird, doch man möchte die Zusammenarbeit mit Oreca fortsetzen, welche 2018 ins 6. Jahr gehen wird. Neben JDC-Miller Motorsports und CORE Autosport, wird man die 3. Mannschaft sein, die den Oreca 07 in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship einsetzen wird.

„Performance Tech Motorsports und Oreca haben über die Jahre eine starke und erfolgreiche Zusammenarbeit gehabt. Das wird uns helfen den Prozess zu beschleunigen“, so David Floury, der technische Direktor von Oreca.

 

 

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Kategorie: NewsTags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.