www.o2online.de
HTP-Motorsport MANN FILTER Mercedes AMG GT3 © 2017 HTP-Motorsport

HTP-Motorsport – mit MANN-Filter und Bernd Schneider in die neue Saison

Am vergangenen Freitag stellte HTP-Motorsport Fahrzeuge und Fahrer für die Saison 2017 vor.

HTP-Motorsport MANN FILTER Mercedes AMG GT3 © 2017 HTP-Motorsport
Im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung bei dem deutschen Filter-Hersteller MANN FILTER in Ludwigsburg, stellte die Mannschaft aus dem rheinland-pfälzischen Altendiez ihr Programm für die Saiosn 2017 vor. Besonders bemerkenswert sind dabei die Tourdaten für den grün-gelben GT3-Boliden.

Demnach startet HTP-Motorsport 2017 mit dem markanten Mercedes AMG GT3 nicht nur in der VLN, sondern wird auch der ADAC-GT-Masters und der Blancpain GT Series einen Besuch abstatten. Auch beim ADAC-Zurich 24h-Rennen am Nürburgring am 24./25. Mai 2017 werden wir den auffälligen Superportwagen bewundern dürfen.

In der GT-Masters wird der Mercedes von zwei ganz jungen Talenten pilotiert. Neben dem Holländer Indy Dontje wird auch der Deutsche Marvin Kirchhöfer in das Lenkrad des GT3-Boliden greifen. Die „Liga der Supersportwagen“ zählt mittlerweile zu den Aushängeschildern der GT3-Meisterschaften weltweit. In der GT-Masters werden pro Rennwochenende zwei Rennen zu je einer Stunde mit Fahrerwechsel ausgetragen. Saisonstart ist am 29.30. April in Oschersleben.

Neben der GT-Masters wird Dontje auch im Endurance Cup der Blancpain GT Series für HTP-Motorsport an den Start gehen. Unterstützt wird der 24-jährige von den Deutschen Patrick Assenheimer und Kenneth Heyer. Saisonauftakt des Blancpain Endurance Cup ist am 23. April in Monza und besteht aus 5 Rennen mit unterschiedlichen Distanzen im Rahmen der Blancpain GT Series. Saisonhighlight ist das 24h-Rennen im belgischen Spa-Francorchamps am letzten Juli-Wochenende.

© 2016 www.berndschneider.com
Mit dem 24h-Rennen am Nürburgring bestreiten die Westerwälder rund um Teamchef und Geschäftsfüher Norbert Brückner einen weiteren Langstreckenklassiker in der kommenden Saison. Neben dem nordschleifen-erfahrenen Trio Donje, Assenheimer und Heyer wird DTM-Rekordchampion und Motorsportlegende Bernd Schneider den 550PS starken, von einem 6,2l V8 Motor angetriebenen, Mercedes AMG GT3 durch die Eifel jagen. Wie erfolgreich und zuverlässig, der Mercedes ist, konnte bereits im Vorjahr beim Vierfachsieg begutachtet werden.
„Eine Top-Besetzung und ein spannendes Programm für dieses Auto“, hebt Brückner bei der Präsentation hervor. „Diese Miscchung aus jungen und erfahrenen Piloten gefällt mir persönlich ausgesprochen gut. Der Mercedes AMG GT3 hat seine Qualitäten sowohl auf kurzen wie mittleren und auf langen Renndistanzen bereits mehrfach aufgezeigt. Mit diesem Paket fühlen wir uns für diese Saison gut aufgestellt.

Doch wird das diesjährige Rennen – zweimal um die Uhr, kein leichtes Spiel werden.
BMW stellt ein nie dagewesenes Aufgebot an Fahrern und Fahrzeugen an den Start. Auch Boliden aus Ingolstadt sollte man in diesem Jahr nicht unterschätzen. Hier starten die erfahrensten Teams mit Werksunterstützung. Weitere Nennungen aus dem Audi-Kundensportprogramm werden noch erwartet.

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsSchlagwörter: