Das Jahr 2018 ist wenige Stunden alt und wir wollen euch mit unserem kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der LSR-Freun.de geben.

2017 sollte für die LSR-Freun.de das Jahr der „Veröffentlichung“ werden. 2016 endete bereits mit einem kleinen Besucheransturm auf unsere ersten Gehversuche in der Veröffentlichung von Neuigkeiten. Doch 2017 sollte das alles um einiges toppen. Nicht immer 100% professionell, manchmal etwas voreilig – doch oft als Erstes – haben wir 2017 versucht unseren Platz in der Medienlandschaft des Langstreckenmotorsports zu finden und haben, wie erhofft, dann auch eine Punktlandung hingelegt. Wir haben 2017 vieles dazu gelernt, viele Einblicke erhalten und viele interessante Menschen kennengelernt.

Unser Ziel 2017 war es, hinter die Kulissen des Motorsports zu schauen. Dazu haben wir uns eine Vielzahl kleinerer Teams und Beteiligter herausgepickt und diese über das gesamte Jahr verteilt- zu Teilen sehr intensiv – begleitet.

Unser Dank gilt an dieser Stelle Peter Posavac und Alex Lambertz aus dem PP-Group Z4 GT3, Benny Leuchter von mathilda racing, Thomas Jäger von Scheid-Honert Motorsport, Timo Lang von der E-Unit, Bernd und Kevin Küpper von Kuepperracing, den Four Motors – die ein ziemlich einzigartiges Projekt auf die Beine gestellt haben und allen voran dem Team TJ-Racing. Tobias Jung stand uns immer mit einer Antwort parat, wenn wir Fragen hatten.

Januar 2017 – GT4 sorgt für Interesse

Winter Endurance Kampioenschap – Nieuwjaarsrace 2017
Foto: M. Brückner

Im Januar stellten wir einen ersten Besucherrekord auf. Fast 6.000 Fans besuchten uns fast 12.000 mal und informierten sich zu ihren Interessen auf unseren Seiten. Das Highlight im Januar war unsere Übersicht über die bis dahin bekanntgegebenen GT4-Fahrzeuge. Mit fast 2.200 Impressionen stellt der Artikel einen ersten Rekord auf. Mit 2000 Impressionen reiht sich die Übersicht zum 24h-Rennen in Daytona 2017 auf Platz zwei ein, gefolgt von der Vorschau auf das 24h-Rennen in Dubai 2017.

Ebenfalls im Januar 2017 haben wir das erste Langstreckenrennen mit offizieller Presseakreditierung besucht. Im niederländischen Zandvoort startete das „Neujahrsrennen“ des „Winter Endurance Cup Zandvoort“ in die Saison 2017 und wir waren vor Ort.

In der letzten Januarwoche knackten wir bereits die 1000-Fans-Marke bei Facebook. Das waren dann bereits schon 300 Fans mehr, als im Vormonat – Dezember 2016. Anzumerken ist hier, dass unsere Facebook-Fanseite erst seit Anfang Februar 2016 existiert.

Februar 2017 – die VLN-Saison 2017 steht vor der Tür

Teamportrait Küpper Racing aus Düren
Foto: M. Brückner

Der Besucherrekord vom Januar sollte im Februar schnell gebrochen sein. Mit 6.500 Besuchern und insgesamt 13.300 Seitenimpressionen stießen unsere Meldungen und Berichte im zweiten Monat des Jahres auf großes Interesse. Ein Grund dafür: Die Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring stand kurz bevor und wir haben uns die Neuerungen ein wenig genauer angesehen und zusammengefasst. Der Bericht „VLN 2017 – das bringt das neue Jahr“ wurde insgesamt 3.000 mal gelesen. Auch der Bericht über die GT4-Fahrzeuge sorgt weiterhin für Aufsehen. Im Februar wollten noch 660 Interessierte wissen, was aufstrebenden Klassement los ist. Der Spagat zwischen Audi und BMW in der VLN von Bonk-Motorsport interessierte 480 Fans.

Bereits 1.200 Fans zählte unsere Facebook-Fanseite Ende Februar. Zudem wurden die ersten Teams auf uns aufmerksam. Wir besuchten im Februar 2017 Kuepperracing in Düren. Es entstand eine Bilderserie speziell für das Team und eine Freundschaft und engere Zusammenarbeit im Jahr 2017 sollte das Ergebnis sein.

März 2017 – die neuerliche Motorsportsaison steht in den Startlöchern

Test- & Einstellfahrten VLN 2017 - rinaldi Racing Wochenspiegel Ferrari
Foto: M. Brückner

Während die Natur so langsam aber sicher aus dem Winterschlaf erwacht, tauen auch mehr und mehr Motosportfans auf. Auch die Teams und Fahrer bereiten sich auf die neuerliche Saison vor. Der Rekord vom Februar wurde im März nahezu pulverisiert. 14.500 Besucher sorgten mit 23.000 Seitenimpressionen für Zuspruch, den wir so nicht erwarteten. Besonders interessiert hat unsere Leserschaft das neue Gefährt der Wochenspiegel-Mannschaft. Mit 2.000 Ansichten war dieser Artikel das Highlight des Monats März, dicht gefolgt vom neuen Design des PP Group Z4 GT3 (1.900 Seitenaufrufe) und der Rückkehr von Dörr Motorsport an die Nordschleife mit 1.600 Impressionen.

Aber auch die Diskussion um das angebliche Fanverbot in der Boxengasse bei der VLN interessierte eine Vielzahl von Fans. Dieser Artikel wurde insgesamt 1.500 mal abgerufen.

Zudem stieß Lutz Rodrigues Do Nasimento zum Team dazu und sorgte dafür, dass eine noch größere Gefolgschaft unsere Nachrichten erreichte. 1.350 Fans folgten uns Ende März nun bei Facebook.

In eigener Sache:

Du hast den Beitrag bis zum Schluss gelesen? Hat er Dir gefallen? Wenn Du die LSR-Freun.de unterstützen möchtest, kannst Du das mit einem Abonnement bei SteadyHQ tun.

Damit hilfst Du uns, auch in Zukunft erstklassige Berichte, Dokumentationen und Reportagen aus der Welt der Langstreckenrennen zu erarbeiten und zu erstellen.

Unterstütze uns auf Steady

Die LSR-Freun.de sagen Danke!

Dieser Beitrag wurde von verfasst.

Michael Brückner ist seit Jahren begeisterter Motorsportfan und Fotograf. Außerdem sammelt er wissbegierig allerlei Informationen und arbeitet diese dann auf. Warum also nicht alles unter einen Hut bringen und der Welt zur Verfügung stellen. So entstand LSR-Freun.de. Neben der fotografischen und redaktionellen Arbeit kümmert sich Michael auch um die technischen Aspekte des Internetauftritts.
Kategorie: NewsTags:
Jetzt kommentieren

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu.

Passende Beiträge zum Thema: